The CITIZEN

The CITIZEN

Die Citizen Group präsentiert das neue mechanische Werk Caliber 0200 in Zusammenarbeit mit La Joux-Perret S.A.

CITIZEN bringt ein neues Modell The CITIZEN auf den Markt, das mit dem neu entwickelten mechanischen Uhrwerk Caliber 0200 ausgestattet ist, einem völlig neuen Werk, das komplett im Hause CITIZEN entwickelt wird. Das Cal. 0200 ist das erste neue mechanische Uhrwerk von CITIZEN seit 2010.

Diesmal haben wir die Ressourcen und das Know-how unserer Schweizer Konzerngesellschaft Manufacture La Joux-Perret S.A. genutzt. So haben wir ein neues ästhetisches Niveau für diese Uhr erreicht und können gleichzeitig eine dauerhaft hohe Ganggenauigkeit gewährleisten. Das neue Uhrwerk verfügt über die gleiche freischwingende Unruh, die auch in hochpräzisen mechanischen Uhren verwendet wird und eine größere Gangstabilität gewährleistet. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CITIZEN Cal.0200 Presentation 2021

 

Eine mechanische Uhr als Verkörperung der Essenz einer Armbanduhr

Seit der Gründung im Jahr 1918 hat sich CITIZEN das Ziel gesetzt, hochwertige, zuverlässige und praktische Uhren herzustellen. CITIZEN entwirft seine Armbanduhren, die 1995 ihr Debüt feierten, auf der Grundlage von vier Idealen, die das Streben von CITIZEN nach dem Wesen der Uhr widerspiegeln: perfekte Genauigkeit, perfekte Qualität, perfektes Design und Zuverlässigkeit.

Mit hoher Genauigkeit, hoher Qualität und vollendeter Ästhetik wurde diese neue Ergänzung in der Linie mechanischer Armbanduhren von CITIZEN so konzipiert, dass sie allein beim Tragen ein Gefühl der Erfüllung und Zufriedenheit auslöst – als perfekter Begleiter für jeden Lebensstil.

 

The CITIZEN – Caliber 0200

 

Ein neues Uhrwerk, das japanische und schweizerische Uhrmacherkultur vereint

Mit Blick auf die Entwicklung neuer mechanischer Uhren begrüßten wir im Jahr 2012 La Joux-Perret in der Citizen Watch Group. Das neue Uhrwerk Cal. 0200 ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit und des technischen Austausches, der durch diesen Zusammenschluss ermöglicht wurde. CITIZEN führt sämtliche Konstruktions- und Montagearbeiten im eigenen Haus durch. Und dieses Mal konnten wir dabei auch die breite Palette an dekorativen Veredelungstechniken von La Joux-Perret nutzen. So wurde dieses neue mechanische Automatikuhrwerk als eine innovative Fusion der japanischen und der schweizerischen Uhrmacherkultur geschaffen.

 

Das neue Uhrwerk Cal. 0200 – Genauigkeit und ansprechende Ästhetik

Der Vorgänger von CITIZEN, das Shokosha Watch Research Institute, wurde 1918 gegründet mit dem Ziel, Qualitätsuhren zu produzieren. Diese sollten mit den renommierten Zeitmessern mithalten können, die zu dieser Zeit nach Japan importiert wurden. Nach sechs Jahren beharrlicher Entwicklung wurde die allererste Uhr von CITIZEN, die Taschenuhr Caliber 16, geboren. Eine Uhr, die Ästhetik und Zweckmäßigkeit vereint.

Diese Eigenschaften – Ästhetik und Zweckmäßigkeit – sind in hohem Maße auch im neuen Cal. 0200 vereint. Unter Verwendung modernster Uhrmachertechnologien wurde dieses Uhrwerk so ausgelegt, dass es mit einer durchschnittlichen Tagesgenauigkeit* von –3 bis +5 Sekunden die Vorgaben der Chronometernorm (ISO 3159) in puncto Zeitmessgenauigkeit übertrifft. Dazu verfügt das Uhrwerk über eine freischwingende Unruh, was ihm eine sehr hohe Stoß- und Verschleißfestigkeit verleiht. Uhren mit einer freischwingenden Unruh sind dafür bekannt, dass sie die Gangstabilität über lange Zeit erhalten können.

Die Abbildung zeigt die übereinander geschichteten Räder des Uhrwerks und bringt die Bauteile der Uhr gut zur Geltung. Jede Komponente ist nach den höchsten Standards verarbeitet, was die Gesamtästhetik des Uhrwerks unterstreicht.

 

Cal. 0200 mit freischwingender Unruh für hohe Stoßfestigkeit

 

Hochpräzise Bauteile, ansprechendes Design und äußerst genaue Zeitmessung

Für eine hohe Ganggenauigkeit und um die langfristige Gangstabilität zu erreichen, wird eine freischwingende Unruh verwendet. Allerdings erfordern die Bauteile, die man für diese Genauigkeit braucht, eine extrem hohe Präzision bei der Herstellung.

CITIZEN hat ein völlig neues Herstellungsverfahren für die Unruh entwickelt, das die notwendige Präzision bei der Verarbeitung und die außergewöhnliche Schönheit des fertigen Produkts gewährleistet. Für die Hemmung wurde das LIGA-Fertigungsverfahren*1 eingesetzt, mit dem man eine überragende Präzision erreicht. Dieses Uhrwerk ist die Summe der Erfahrungen und der Kenntnisse, die CITIZEN in der jahrzehntelangen Herstellung von Komponenten für Eco-Drive*2 Uhrwerke gewonnen hat.

Vor der Montage des Armbands unterziehen wir die fertigen Uhren über insgesamt 17 Tage hinweg strengen internen Tests, die ihre erstklassige Leistung gewährleisten. Die Tests führen wir unter verschiedenen Bedingungen durch. Sie umfassen Prüfungen in sechs Positionen und bei drei Temperaturstufen. Jeder Uhr liegt ein Konformitätszertifikat bei, das bescheinigt, dass sie alle der extrem hohen Standards von CITIZEN erfüllt.

 

Satiniertes Finish des Räderwerks

 

Ein neues Räderwerk und detailliertes Finish für ultimative funktionale Schönheit

Das Design des Uhrwerks Cal. 0200 ist von der Ästhetik und der außergewöhnlichen Veredelung der einzelnen Komponenten geprägt. Die dekorative Veredelung aller Komponenten des Räderwerks, einschließlich der Schwungmasse, der Hauptplatine und der Brücken, wird durch das gebündelte Know-how und die Erfahrungen von CITIZEN und La Joux-Perret ermöglicht.

Die Brücken bestechen durch ein satiniertes Finish. Es besteht aus zahlreichen Haarlinien, die einen zarten Glanz erzeugen. Das minutiöse Diamantschliff-Finish an den Kanten sorgt zudem für einen auffälligen Oberflächenkontrast, der Tiefe erzeugt und optisch ansprechend ist.

Das Design unterstreicht die Zukunftsausrichtung von CITIZEN

Die Uhr präsentiert sich mit einem kühnen, klaren Erscheinungsbild, das auf den zukunftsorientierten Ansatz von CITIZEN verweist. Das auffallende, ansatzlose Gehäuse kreiert eine markante Silhouette, während das Finish das massive Edelstahlmaterial mit einem augenfälligen Kontrast zwischen der Haarlinie und der Hochglanzoberfläche optimal zur Geltung bringt. Am Arm fangen das Gehäuse und das Armband das Licht auf wunderschöne Weise ein und erzeugen so einen eleganten Glanz, der der Uhr eine unverwechselbare Präsenz am Handgelenk verleiht.

 

Das Design – Kontrast von Haarlinie und Hochglanzoberfläche

 

Subtiles Farbenspiel auf monochromem Zifferblatt

Durch Galvanoplastik wird auf dem schwarzen Zifferblatt der NC0200-90E ein prägnantes Sandrippelmuster erzeugt. Die Schatten, die sich aus der besonderen Textur ergeben, lassen ein faszinierendes und dennoch subtiles Farbenspiel auf dem monochromen Zifferblatt entstehen.

Auf dem Zifferblatt befindet sich außerdem das Eagle Mark, das einen Adler mit weit ausgebreiteten Schwingen darstellt. Mit seinem außerordentlich starken Sehvermögen kann der Adler seine Beute aus bis zu 1.000 Metern Entfernung erspähen. Der Adler ist somit ein Symbol für Weitsicht und vorausschauendes Handeln. Seit dem Altertum ist der Adler eng mit dem Menschen verbunden. Dieses Zeichen symbolisiert die beiden nachhaltigen Verpflichtungen der The CITIZEN Uhren: stets in die Zukunft blicken und sein Ideal verfolgen sowie zu einer festen Größe im Leben der Träger werden.

 

Ein perfekter Akzent für jeden Lebensstil

CITIZEN ist eine Uhrenmanufaktur, die Uhren vom Design über die Bauteilfertigung bis hin zur Montage und Justierung im eigenen Haus herstellen kann. In die hauseigenen Uhrwerke der Uhren von CITIZEN fließt das gesamte Know-how und Können des Unternehmens ein.

Diese Uhren sind so komplex, dass jede einzelne von Hand zusammengebaut werden muss von Uhrmachermeistern, die die lebendige Verkörperung der Handwerkskunst von CITIZEN sind. Vom Uhrwerk bis zur Endbearbeitung wird dieses mechanische Modell komplett in den hauseigenen Werken von CITIZEN in Japan gefertigt und anschließend von unseren hochqualifizierten Meistern von Hand zusammengebaut.

 

Das the CITIZEN Eagle Mark – ein Symbol für Weitsicht

*Die Genauigkeit wird gemessen, wenn sich das Uhrwerk in einer stationären Position befindet. Die Tagesgenauigkeit mechanischer Uhren kann aufgrund von Schwankungen bei den Nutzungsbedingungen (z. B. Tragedauer, Position der Uhr, Handgelenksbewegungen und Aufziehen) außerhalb der angegebenen Werte liegen.


*1 Das LIGA-Verfahren ist ein Formgebungsverfahren zur Herstellung feinster geometrischer Strukturen und mikromechanischer Bauteile unter Einsatz von Fotolithografie und Elektroguss.


*2 Eco-Drive ist die firmeneigene Technologie von CITIZEN, mit der Uhren über Sonnenlicht oder künstliches Licht mit Energie versorgt werden und die den Batteriewechsel überflüssig macht.

Änderungen am endgültigen Design und bei den technischen Daten vorbehalten.
Einführung voraussichtlich ab Herbst / Winter 2021

Comment (3)

  • Einfach nur GEIL !!!!

    Andreas Meuser
    Antworten
    • Vielen Dank! 🙂

      Citizen Watch Europe
      Antworten
  • Etwas mehr Weniger wäre mir lieber. Richtung Rolex Explorer 1.

    Ronny Martin
    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Citizen Watch Europe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Suchbegriff eingeben und Enter drücken, um die Suche zu starten.

Land wählen