Citizen Watch Corporate Partner des HAKUTO-R Programms von ispace
hakuto-r

Citizen Watch Corporate Partner des HAKUTO-R Programms von ispace

Ein 100 Jahre alter japanischer Uhrmacher, einer der größten Uhrenhersteller der Welt und ispace, inc. („ispace“), ein Mondexplorationsunternehmen mit Sitz in Tokio, freuen sich, gemeinsam bekannt zu geben, dass Citizen Corporate Partner von HAKUTO-R, dem weltweit ersten kommerziellen Mondexplorationsprogramm, geworden ist.
hakuto mond mission

(Foto: HAKUTO-R’s Lunar Lander and Rover)

Super TitaniumTM wegen seiner Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit für HAKUTO-R Satelliten verwendet

Als Schlüsselkomponente dieser Partnerschaft wird Citizen sein Super Titanium™ – materialreines Titan, das mit der von Citizen entwickelten Oberflächenhärtungstechnologie verarbeitet wurde, auf Titanbauteile anwenden, die im HAKUTO-R Lunar Lander und Lunar Rover verwendet werden. Titan, das von den Ingenieuren von ispace aufgrund seines geringen Gewichts und seiner Festigkeit ausgewählt wurde, wird für verschiedene mechanische Teile im HAKUTO-R Lander und Rover verwendet. Als leichtes, kratzfestes und korrosionsbeständiges Material, das von Citizen für seine Uhren entwickelt wurde, haben sich Citizen und ispace zum Ziel gesetzt, Super Titanium™ zu nutzen, um die Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit der Titanteile des HAKUTO-R Satelliten zu verbessern. Super Titanium™ wurde unter Verwendung der von Citizen entwickelten Technologie „Duratect“ entwickelt, die spezielle Behandlungstechniken wie Ionenbeschichtung, Kaltplasma, Gashärtung und Duplexbeschichtung einsetzt, um ein Titanmaterial herzustellen, das 6x härter ist als Edelstahl, eine ausgezeichnete Langlebigkeit und Abriebfestigkeit aufweist und gleichzeitig die Leichtigkeit von Titan behält. Im Rahmen dieser Partnerschaft beschafft Citizen das Material aus Reintitan, verarbeitet es mit der Duratect Behandlungstechnologie und wendet es auf die entsprechenden HAKUTO-R Lander- und Roverteile an. Nachdem Citizen 1970 die weltweit erste Uhr aus reinem Titan auf den Markt gebracht hatte, machte sich Citizen daran, die besten Eigenschaften von Titan zu präsentieren. Nach vielen Jahren der Forschung und Entwicklung entwickelte Citizen die Duratect Technologie. Durch die Partnerschaft mit HAKUTO-R wird Citizen Watch Co. Ltd. nun seine Fertigungstechnologie – die bisher nur für den Einsatz auf der Erde vorgesehen war – für die Erforschung des Mondes nutzen. Im Anschluss an die HAKUTO-R-Missionen werden ispace und Citizen die Ergebnisse der Super Titanium™-Anwendung auf dem Lunar Lander und Rover von HAKUTO-R prüfen und als gemeinsame Anwendung für die Mondexploration entwickeln. Takeshi Hakamada, Gründer & CEO, ispace: “Die Verwendung der Titanuhrtechnologie von Citizen bei HAKUTO-R’s Lunar Lander und Rover ist ein anschauliches Beispiel dafür, wie industrielle Techniken, die auf der Erde eingesetzt werden, tragfähige Lösungen für die Raumfahrzeugtechnik bieten können. Wir werden weiterhin aktiv mit unseren Partnerunternehmen zusammenarbeiten, um die herkömmliche Denkweise der Raumentwicklung in Frage zu stellen.”

About HAKUTO-R & ispace

ispace, inc. https://ispace-inc.com/ ispace, inc. (ispace) ist ein privates Mondforschungsunternehmen mit der Vision, die menschliche Präsenz über die Erde hinaus auszudehnen. Das Unternehmen beschäftigt 100 Mitarbeiter aus 13 verschiedenen Ländern, ist in Japan (HQ), den Vereinigten Staaten und Europa tätig und hat Partnerschaften mit der Japan Aerospace Exploration Agency (JAXA) und der Regierung von Luxemburg geschlossen. ispace hat fast 95 Millionen Dollar (USD) in der Serie A gesammelt – die größte Finanzierung in Japan und mehr als jedes andere Raumfahrtunternehmen in der Geschichte. ispace verwaltet auch das Team HAKUTO, eines der 5 Finalisten des Google Lunar XPRIZE-Wettbewerbs. HAKUTO-R https://ispace-inc.com/hakuto-r/ HAKUTO-R ist das weltweit erste kommerzielle Mondexplorationsprogramm. Es beinhaltet die ersten beiden Mondmissionen von ispace: Mission 1, eine weiche Mondlandung im Jahr 2021, und Mission 2, eine Mondlandung und Bereitstellung eines Rovers für die Erforschung der Mondoberfläche im Jahr 2023. Für beide Missionen wird der Lander von ispace eine sekundäre Nutzlast auf der Falcon 9-Rakete von SpaceX sein. Das Programm soll die Grundlagen für eine hochfrequente, kostengünstige Mondlandeplattform legen.  

Die Ursprünge von Super TitaniumTM

Die Entdeckung von Super TitaniumTM reicht zurück bis in das Jahr 1960, als die erste Apollo Mond Mission zeigte welches Potential in Titanium als Industrie Material liegt. Inspiriert von diesem Blick in die Zukunft, begannen die CITIZEN Ingenieure damit zu erforschen, wie Titanium in der Uhrenindustrie einsetzbar sei. 1970 produzierte CITIZEN mit dem X-8 Chronometer die weltweit erste Uhr mit einem massiven Titanium Gehäuse. Der Name brachte unsere hohen Erwartungen an Titanium und seine vielfältigen Möglichkeiten zum Ausdruck.
citizen erste titanuhr

1970 – X-8 Chronometer Die weltweit erste Uhr mit einem massiven Titanium Gehäuse

  Erfahren Sie hier mehr über Super Titanium und die Verwendung des Material für unsere Uhren.    

There are no reviews yet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Start typing and press Enter to search

Land wählen